Mehr als 30 Frauen aus der Turnsparte sind am Wochenende fleißig gewesen: Sie trafen sich zum gemeinsamen Neujahrskuchenbacken im Sportheim von Blau-Weiß Borssum am Emsstadion. Hintergrund dieser Aktion ist das kommende Wochenende. Dann wird der Verein zum ersten Mal einen Neujahrsempfangveranstalten. Und da wird es die Neujahrskuchen geben. In drei Stunden sind über 1000 Stück des leckeren Gebäcks entstanden.

Doch nicht nur das Backen stand im Vordergrund. Vielmehr gab es einen regen Austausch untereinander. Vorstandsmitglied Wilhelm Wiechmann (rechts) hatte mehr als vier Pfund Mehl zu einem Teig verarbeitet und eine Backstraße von über zwanzig Hörnchenautomaten aufgestellt. Und die wurden ohne Unterbrechung  bestückt.

Nach den Worten des 1. Vorsitzenden, Tim Kruithoff, versteht sich Blau-Weiß heute mehr denn je als Heimat-, Kultur- und Sportverein. Deshalb gibt es unter anderem auch einen Klön- und Spielenachmittag, der gestern zum ersten Mal durchgeführt wurde. Am kommenden Sonntag, 28. Januar, findet ab 10:30Uhr der Borssumer Neujahrsempfang im Vereinsheim statt.

 

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks