3:0 Auswärtssieg in Nortmoor

 „Dritter Sieg im dritten Spiel“

Das war kein Spieltag für schwache Nerven! Was harmlos begann und nach einem glatten Schnelldurchlauf aussah, wurde besonders im zweiten Satz spektakulär. Ohne Probleme spielten die jungen Borsummerinnen im Eiltempo den ersten Satz ohne Fehl und Tadel und gewannen problemlos 25:10. Nortmoor stand von Anfang an so unter Druck, dass sie in diesem Satz nicht mehr auf die Füße kamen. Wer aber gedacht hatte, sie würden sich aufgeben, der hatte sich getäuscht. Irgendwie sammelte Nortmoor Punkt für Punkt und die Emderinnen eben nicht, ohne dabei schlecht zu spielen. Plötzlich stand es 23: 13 für Nortmoor und jedem, der etwas von Volleyball versteht, war klar, dass das nichts mehr werden kann. Dann war es Ella Linnik, die mit einer Aufschlagsserie die Hoffnungen am Leben hielt und die Borssumerinnen auf 19: 23 heranbrachte. Trotzdem machte Nortmoor nach einer Aktion am Netz Punkt 24, gab den Vorteil aber wieder ab und dann war es Laura Broja, die ebenfalls mit sicheren und konzentrierten Aufschlägen die Mannschaft zum Ausgleich führte. Im weiteren Spielverlauf lieferten sich beide Mannschaften einen echten Kampf mit tollen Aktionen. Immer wieder ging es über Ausgleich, Vorteil, Rückstand zum viel bejubelten 31:29 Satzgewinn.

Der ebenfalls hart umkämpfte dritte Satz konnte diese Spannung nicht mehr toppen und ging mit 25:19 an die Borssumerinnen. Garant für den erneuten Erfolg war neben einer guten Mannschaftsleistung Merle Reinhardt, die jüngste Spielerin auf dem Feld, die in der Feldverteidigung, Aufschlag, Angriff und Antizipation eine herausragende Partie leistete. Dazu kamen eine starke Libero-Leistung von Iris Siszer und viele Punkte im Angriff von Neele Armbrecht. „Jetzt bereiten wir uns in dieser Woche auf den kommenden Heimspieltag am 29.10.2017 gegen Wittmund und Hage vor und danach haben wir eine gute Standortbestimmung, wohin für uns die Reise gehen wird“, so Trainer Jan Ahrens. In eigener Halle haben wir bisher immer starke Spiele abgeliefert und wir freuen uns schon jetzt auf die kommenden Herausforderungen. Spielbeginn am Sonntag ist 11.00 Uhr in der Sporthalle am Wykhoffweg.

Für Borssum spielten:

Maite Armbrecht, Neele Armbrecht, Laura Broja, Angelika Götz, Eva Kalkwarf, Ella Linnik, Ria Ramaker, Lea Ramaker, Merle Reinhardt, Iris Siszer, Miriam Willms.

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks