Wettkampf Saison Ende für viele Borssumer Athleten

Fotos Papenburg

Papenburg Wieder einmal präsentierte die LG Papenburg/Aschendorf ein super organisiertes Schüler Sportfest über zwei Tage. Mit über 1000 Starts eine echte Herausforderung die mit Bravour gemeistert wurde. Mit 35 Teilnehmern war hier die Leichtathletik Abteilung von Blau Weiß Borssum von den Mini Leichtathleten 6 – 9 Jahre bis zu den Schülern 14/15 Jahre am Start vertreten. Schon seit Jahren wird mit dieser Veranstaltung das Saisonende eingeleitet bevor es noch einmal nach Norden zum Vierkampf geht.

Die Mini Leichtathleten verkauften sich sehr gut. Mit der 4 x 50 m Staffel in der Besetzung Lars Hölscher M 9, Nicholas Reiter M 8, Jannes Koriath M 9 und Max Hoffman M 8 erkämpfte man mit der Zeit von 35,24 Sek. einen hervorragenden 2. Platz. Die zweite Staffel mit Hisko Weber M 9, Niklas Benjamin Theermann M 8, Meemke Weber M 7 und Maximilian Klaassen M 6 kam auf den 5. Pl. mit 41,59 Sek.. Auch die Staffel der Mädchen 7/6 Jahre kämpften sich nach vorne auf den 4. Platz mit der Zeit von 46,98 Sek. mit Eeefke Groenewold, Teelke Battermann, Laura Melles und Venja Vredenborg. Weitere Platzierungen gab es auch bei den 800 m Läufen. Pl. 3 für Max Hoffmann in 3:17,42 Min., Platz 4 für Freya Janssen W 9 3:14,62 Min, Platz 3 Eeefke Groenewold W 7 3:38,40 Min., 2. Pl. Laura Melles 4:45,17 Min..

Auch in der Mannschaftswertung waren die jungen Leichtathleten ganz vorne mit dabei. Die Jungen sammelten mit Lars Hölscher M 9, Nicholas Reiter M 8, Max Hoffmann M 8, Hisko Weber M 9 und Jannes Koriath M 9  3478 Pkt. und erkämpften sich den 2. Platz und auch Nicholas Reiter machte einen tollen 2. Pl. im Dreikampf mit 718 Pkt. Und auch die jüngsten Mädchen ware mit der Mannschaftswertung auf dem Siegerpodest. Sie sammelten 1860 Pkt. und erkämpften sich den 3. Platz und so freuten sich Lara Lea Matthes, Fenja Vredenborg, Eefke Groenewold, Laura Melles und Teelke Battermann über ihren ersten Wettkampf.

Viele der jungen Leichtathleten waren auch das erste Mal dabei und machten einen Dreikampf (50 m, Weitsprung und Ballwerfen) und zeigten großen Ehrgeiz und hatten viel Spaß. Die Dreikampf Ergebnisse sind:

W 6        8. Pl. Laura Melles 12,59 Sek., 1,83 m, 6,50 m, 233 Pkt.

  1. Pl. Teelke Battemrann 12,71 Sek., 1,55 m, 6,00 m 163 Pkt.
  2. Pl. Wiemke Weber 12,09 Sek., 1,20 m, 5,00 m

W 7        12. Pl. Lara Lea Matthes 10,47 Sek., 2,49 m, 9,50 m 523 Pkt.

  1. Pl. Fenja Vredenborg 10,4 Sek., 2,36 m, 7,50 m 494 Pkt.
  2. Pl. Eeefke Groenewold 10,35 Sek., 2,26 m, 7,00 m, 447 Pkt.

W 9        30. Pl. Jantje Battermann 9,42 Sek., 2,93 m, 12,00 m 712 Pkt.

  1. Pl. Freya Janssen 9,22 Sek., 2,79 m, 12,00 m 709 Pkt.
  2. Pl. Christina Melles 10,08 Sek., 2,40 m, 6,00 m, 465 Pkt.

M 6        3. Pl. Maximilian Klaasen 9,84 Sek., 2,45 m, 10,50 m 416 Pkt.

  1. Pl. Tjebbo Hoffmann 12,03 Sek., 2,08 m, 9,50 m 211 Pkt.

M 7        7. Pl. Meemke Weber 10,19 Sek., 2,45 m, 14,00 m 412 Pkt.

M 8        2. Pl. Nicholas Reiter 9,35 Sek., 3,08 m, 27,00 m 718 Pkt.

  1. Pl. Max Hoffmann 9,15 Sek., 2,83 m, 26,00 m 693 Pkt.

20.Pl. Niklas Benjamin Theermann 10,39 Sek., 2,12, m, 7,50 m 297 Pkt.

M 9        4. Pl. Lars Hölscher 8,74 Sek., 2,95 m, 27,00 m 755 Pkt.

  1. Pl. Hisko Weber 9,33 Sek., 2,86 m, 27,00 m 690 Pkt.
  2. Pl. Jannes Koriath 8,95 Sek., 3,09 m, 14,00 m 622 Pkt.

Und auch bei den nächsten Jahrgängen, 10 und 11 Jahre, der Borssumer lief es zum Ende Saison ganz gut. So zum Beispiel bei Tjaard Groenewold M 10 der auf der 800 m Strecke immer schneller wird. Zum ersten Mal lief er mit 2:57, 86 Min. unter drei Minuten und lief auf Platz 2.  Zweimal Platz 6 mit pers. Bestleitungen erkämpfte Marten Battermann M 11. Mit 3,84 m im Weitsprung und 32,00 m im Ballwerfen zeigte er sich stark verbessert. Rieke Janssen W 11 machte einen tollen Weitsprung Wettkampf. Mit 3,72 m war sie mit dem 4. Platz ganz vorne mit dabei und in ihrer Paradedisziplin  800 m  kommt immer besser in Tritt. Nach vier Stunden Wettkampf lief sie mit 2.49 Min. an ihre pers. Bestzeit heran und freute sich hier über den 2. Platz.

Bei den Schüler-/innen 12 und 13 Jahre war so die eine oder andere Überraschung dabei. Irgendwie hatte Sönke Duits es mit der Zwei. Dreimal erkämpfte er den 2. Platz im Hürdenlaufen mit pers. Bestl. von 11,01 Sek., 4,20 m im Weitsprung der nicht ganz so rund lief und 7,58 m im Kugelstoßen. Ebenfalls im Kugelstoßen auf dem Siegerpodest war Finnja Thieme. Mit 6,42 m wurde sie dritte. Mit dem 2. Platz im Speerwerfen und der Weite von 21,88 m überraschte Lena Halm die Konkurrenz. Und auch hier waren die Mädchen auf der 800 m Strecke wieder dicht beieinander. Platz 3 an Lena Halm mit 2:45,27, Platz 4 mit Rieke Groenewold und 2:58,18 und Platz 5 an Anna Stranz mit 2:59 Min.. Leider konkurrenzlos unterwegs über die 2000 m Strecke war Merit Klus W 15. So ist es gar nicht so einfach gegen die Uhr zulaufen. 7:44,78 Min. wurden für sie gestoppt. Mit persönlicher Bestzeit der 4 x 74 m Staffel von 43,82 freute sich Lena Halm, Rika Kielmann, Finnja Thieme und Silje Harders über ihren 2. Platz.

 

Weitere Ergebnisse des zweiten Tages sind:

M 10 Tjaard Gronewold 8,80 Sek., 8. Pl. Weit 3,30 m, 13. Pl. Ball 21,50 m

Tim Kromminga 10,55 Sek., 17. Pl. Weit 2,17 m, 11. Pl. Ball 23,00 m

M 11  Marten Battermann 8,52 Sek.,

W 10  Deike Miege 50 m 9,72 Sek., 16. Pl. Weit 3,00 m, 5. Pl. Ball 21,50 m pers. B., 11.Pl. 800

m 3:50,84 Min.

W 11  Rieke Janssen 50 m 8,71 Sek., 9. Pl. Ball 20,00 m,

Luna Matthes 50 m 10,35 Sek., 10. Pl. Weit 2,18 m, 13. Pl. Ball 10,00 m

M 13  Sönke Duits 75 m Endlauf Pl. 4 mit 11,05 Sek.,

W 12  Rika Kielmann 75 m 12,35 Sek., Weit 3,55 m 10. Pl.

W 13  Anna Stranz 75 m 12,80 Sek., Weit 3,34 m 18. Pl.,

Pia Schoon Hochsprung 1,20 m pers. Bl. 7. Pl., Weit 3,20 m 7. Pl. Speer 16,12 m 7. Pl.

Silje Harders 75 m 12,51 Sek., Weit 3,21 m 18. Pl.

Finnja Thieme 75 m 11,34 Sek., Weit 4,10 m 5. Pl., Speer 20,56 m 4. Pl.

Rieke Groenewold Weit 3,57 m p.Bl. 15. Pl., Kugel 6,17 m 5. Pl.

Lena Halm 75 m 11,24 Sek., Weit 3,75 m p. Bl. 10. Pl.

W 14 Wiebke Melles 100 m 15,15 Sek., Speer 18,11 m 5. Pl.Kugel 7,09 m 5. Pl.

 

Für die 12 – 15 jährigen geht es nun zum letzten Bahnwettkampf nach Norden zu den Ostfriesischen Meisterschaften im Vierkampf wo alle noch einmal für die Mannschaftswertung kämpfen wollen.

 

 

 

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks