Fünf Siege für Borssumer Athleten bei den Grenzland Spielen

 Leer Seit langem konnten die Borssumer Leichtathleten ein Team für die Grenzlandspiele in Leer an den Start bekommen. Diese tolle organisierte Veranstaltung des Vfl Germania Leer bei der die Altersklassen von 12 Jahren bis zu den Erwachsenen Klassen ihr Können zeigten war für die Borssumer Athleten ein gutes Pflaster. Mit 5 Siegen und vorderen Platzierungen ein toller Wettkampf Nachmittag.

Einmal nur die 800 m laufen und nicht schon vorher drei bis vier Disziplinen gemacht zu haben, stellten sich 5 Borrsumer Läufer/-innen dieser Aufgabe und es kam manche Überraschung dabei raus. Lena Halm W 13 die schon die Qualifikationsleistung (2:45 Min) für die Landesmeisterschaften im nächsten Jahr geknackt hatte verbesserte sich um 4 Sek. auf 2:39,63 Min. und erkämpfte sich den 1. Platz und ließ vom Start weg nichts anbrennen. Auf den 2. Platz mit 2:55,02 Min. lief ihre Vereinskameradin Rieke Groenwold W 13 und ihr Form geht auch weiter nach oben über diese Distanz. Der 3 Platz. in dieser Altersklasse ging ebenfalls an eine Borssumer Läuferin. Mit 3:02,89 Min. war Anna Stranz hier erfolgreich und für das nächste Jahr können diese drei sicher eine tolle 3 x 800 m Staffel bilden.Zwei Jahre jünger und ganz frech bei den Älteren mitgelaufen ist Rieke Janssen W 11. Mit der schnellen Zeit von 2:48 Min. machte sie einen beeindruckenden Lauf und belohnte sich mit dem 1. Platz. Mit ihr wird in der Zukunft sicher noch einiges zu erwarten sein. Und auch ein Junger Athlet hatte sich ein Ziel vorgenommen. Platz 1 mit pers. Bestleistung. Tjaard Groenewold M 10 hielt lange Anschluss an seine Schwester, musste aber zum Ende doch etwas langsamer werden und lief mit der Zeit von 3:07,54 Min. knapp an seine Bestzeit heran und lief auf den 1. Platz.

Bei den Jungen war Markus Melles M 16 im Speerwerfen gut dabei. Schon im Training zeigte er sich gut verbessert und setzte dies auch im Wettkampf um. Mit der Weite von 35,88 m pers. Bestleistung, erkämpfte er sich den 1. Platz. Er bekam einige Tipps von den Konkurrenz und im nächsten Jahr wird sicher noch eine Schippe mehr gehen. Weiterepersönliche Bestleitungen waren 13,77 Sek. und Platz 5 genauso wie im Weitsprung mit 4,64 m und ebenfalls Platz 5.  Finnja Thieme W 13 startete zum ersten Mal über die 100 m. Sie wurde einen Jahrgang höher gemeldet um zu sehen wie ihre Zeit liegt. Mit 14,34 Sek. und einen guten 3. Platz lief sie schon knapp an die Qaulizeit von 14,10 Sek. heran und wird sicher im nächsten Jahr die Norm schaffen für die Landesmeisterschaften.

 

 

 

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks