17.09.2017 – Erneuter Auswärtssieg

Dritte Damenmannschaft mit glattem 3:0 Erfolg im Emsland

Nicht ganz mit voller Besetzung fuhr die Mannschaft von Blau-Weiß Borssum am Sonntag nach Papenburg, um dort ihr zweites Punktspiel in der Kreisliga zu bestreiten. Mit 25:15, 25:18 und 25:15 hat die Mannschaft dort gezeigt, dass sie in der höheren Spielklasse nicht nur mithalten kann, sondern nach diesem Sieg sogar nach oben schielen darf. Zwei Spiele, zwei Siege, das bedeutet auch gleichzeitig ungeschlagen Platz zwei in der Tabelle. Hatte man noch in der Relegation gegen die Spielgemeinschaft aus Aschendorf Papenburg knapp mit 1:3 verloren, zeigte sich sofort, dass die jungen Emderinnen diesmal deutlich mehr zu bieten hatten als beim letzten Aufeinandertreffen. In den entscheidenden Ballwechseln hatte Borssum immer die Nase vorn, wobei sich dann doch mit zunehmender Spieldauer hier und da kleinere Fehler einschlichen. Mal ging ein Aufschlag ins Netz oder ein Angriff ins Aus. Insgesamt ging die Konzentration runter und die Spannung verloren. Von den gegnerischen Punkten lieferte die Emder Mannschaft bestimmt die Hälfte. „Wir sind immer noch dabei, uns zu finden. Wenn wir es schaffen wollen, in dieser Saison auch die stärkeren Mannschaften zu schlagen,  dann müssen wir genau daran arbeiten. Wir dürfen dem Gegner nicht so viele Punkte durch eigene Fehler schenken“, so Trainer Jan Ahrens. Zeit um sich jetzt weiter zu verbessern hat die Mannschaft, denn das nächste Spiel ist erst in vier Wochen gegen den SV Nortmoor. Helfen dabei wird sicher die Videoanalyse von Co-Trainer Jens Armbrecht, der das gesamte Spiel aufzeichnete.

Besonders zu erwähnen ist Angelika Götz, die als talentierte Jugendspielerin viele gute Pässe zuspielte und immer wieder mit starken Aufschlägen die gegnerische Annahme in Bedrängnis brachte.

Für Borssum spielten:

Neele Armbrecht, Laura Broja, Angelika Götz, Aylin Jochims, Eva Kalkwarf, Ria Ramaker, Lea Ramaker, Merle Reinhardt, Iris Siszer, Miriam Willms.

Trainer:

Jan Ahrens, Jens Armbrecht

Tags

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks