Borssums Trainer Nils Ciach fliegt heute in aller Früh zurück und will pünktlich zum Volleyball-Saisonauftakt in Emden sein.

csm_1443191200_ezsp260915bwb2_0002_54e07d122f_wm

Die lange Vorbereitungszeit ist vorbei: Heute starten Borssums Trainer Nils Ciach und sein Team in die neue Punktspielsaison in der Volleyball-Oberliga. EZ-Bild: Möller

Emden. Die Volleyball-Durststrecke ist vorbei: Am heutigen Samstagnachmittag wird in der Borssumer Sporthalle wieder aufgeschlagen. Damit geht die rund sechsmonatige Pause für die Oberliga-Frauen von Blau Weiß Borssum zu Ende.

„Die Vorbereitung war wirklich sehr lang. Wir waren es ja jahrelang gewohnt, in der Relegation um den Aufstieg oder zuletzt gegen den Abstieg zu spielen. Das hatten wir diesmal nicht. So ist ein halbes Jahr ins Land gezogen seit dem letzten Ligaspiel”, beschreibt Borssums Teammanager Lothar Laerum die Situation.

Streng genommen hat die Saison zwar am vergangenen Wochenende schon wieder begonnen. Da die Vorrunde des Regionalpokals aber auswärts stattfand und die Borssumer stark ersatzgeschwächt und zum Teil angeschlagen antraten, ist das heutige Doppelheimspiel der gefühlte Saisonauftakt. Gegner sind heute ab 16 Uhr der wohlbekannte VC Osnabrück und der überhaupt nicht bekannte VfL Wildeshausen, der in die Oberliga aufgestiegen ist.

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks