Sven Voorwold erzielte den Ausgleich.

Sven Voorwold erzielte den Ausgleich.

Mit dem TUS Esens traf unsere erste Herren am Samstagnachmittag auf eine durchaus ambitionierte Mannschaft im Esenser Stadion an der Peldemühle. Beide Mannschaften waren mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet und waren daher bestrebt sich mit einem weiteren Sieg in der oberen Tabellenregion festzusetzen.

Die Gäste aus Borssum hatten dabei den besseren Start und ließen den Ball in den ersten Minuten gut durch die eigenen Reihen laufen. Bereits nach elf Minuten hatte Eimo Smidt die Gästeführung auf dem Fuß, doch er scheiterte aus kurzer Distanz am gut reagierenden Torhüter Jannes Havemann. Die Gästechance als Weckruf wurde Esens fortan stärker und kam durch Manuel Meints ebenfalls zu einer ersten Chance, doch sein Schuß verfehlte das Ziel denkbar knapp. Nur wenige Minuten später machte es Malte Ahrends besser als er einen Freistoß aus knapp 20 Metern über die Mauer hinweg in den Winkel hob und die Platzherren so sehenswert in Führung schoß. Der Jubel über das Führungstor war noch nicht ganz verflogen, da bekam Borssum die große Chance auf den direkten Ausgleich. Eimo Smidt zog mit einem starken Sprint an der TUS-Defensive vorbei, doch mit einem überragendem Reflex gelang es Jannes Havemann erneut den Gästetreffer zu verhindern. Der TUS bestimmte im weiteren Verlauf ohne große Chancen die erste Halbzeit, so dass es mit einer knappen Führung für den TUS Esens in die Halbzeit ging.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Borssumer besser, aber Esens blieb nicht zuletzt über den schnellen Jashin Noll in der Offensive stets gefährlich. Mit der knappen Führung im Rücken zog sich die Heimelf mit zunehmender Spieldauer weiter zurück und Borssum drängte auf den Ausgleich. Doch entweder parierte der starke Jannes Havemann oder es rettete der Pfosten wie beim Schußversuch von Hendrik Jakobs Mitte der zweiten Halbzeit. In dieser Phase tat Esens gut daran für Entlastung zu sorgen und hatte durch Nils Kahmann zwei riesige Chancen das 2:0 zu erzielen und so das Spiel zu entscheiden. Allerdings zeigte Bartek Konieczny, dass auch die Borssumer einen starken Torhüter in ihren Reihen hatten und so hielt er seine Mannschaft mit zwei starken Paraden im Spiel. In der 87. Minute war es dann soweit und Christopher Voßbrinck bediente nach einem schnellen Flankenlauf über die linke Seite Sven Voorwold, der den Ball zum verdienten Ausgleich ins Tor schießen konnte. Die Gäste versuchten im Anschluß zwar noch ein zweites Tor nachzulegen, doch das wäre dann am Ende auch des Guten zu viel gewesen.

Insgesamt ein leistungsgerechtes Unentschieden, wobei beide Mannschaften hochkarätige Chancen auf den Sieg vergeben haben. Insbesondere die beiden Torhüter Jannes Havemann und Bartek Konieczny drückten diesem Spiel ihren Stempel auf und sorgten dafür, dass keine weiteren Tore gefallen sind.

Tore: 1:0 Malte Ahrends (26.), 1:1 Sven Voorwold (87.)

BW Borssum: Konieczny – Schulze, Westermann(46. Hühn), Goldenstein, Jakobs – Rosenboom, S.Voßbrinck(58. Vredenborg) – D.Tierbach(77. Hoogstraat), Smidt, C.Voßbrinck – Voorwold

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks