Am Samstag hatten 3 Mannschaften der HSG ein Heimspiel in der Sporthalle der BBS II.
Den Anfang machte die weibliche B-Jugend gegen den SV Concordia Ihrhove. Nach einer spannenden Partie mussten sich unsere Mädels mit 13 : 17 Toren geschlagen geben.

Danach spielte die 1. Damen der HSG Emden gegen den TuS Esens.
Dabei sicherten sich sich die HSG-Damen mit einem Heimsieg den 2.Tabellenplatz, der ihnen am letzten Spieltag auch nicht mehr zu nehmen ist.
Wieder mit voller Besetzung konnten die Gastgeberinnen aus dem vollen schöpfen. Das Hinspiel gewann der TUS Esens mit 28:17, was die Emderinnen so nicht auf sich sitzen lassen wollten.
Bis zur 13.min. konnten die Gäste das Spiel ausgeglichen gestallten, aber 4 schnelle Tore in den folgenden 2min. brachte den Emderinnen eine 8:4 Führung. Ein Vorsprung den sie nicht wieder hergaben. Beim Stand von 13:7 wurden die Seiten gewechselt.
Im 2.Durchgang gaben die Gastgeberinnen gleich wieder den Ton an und bauten ihre Führung bis zur 44.min.auf 9 Tore aus (20:11).
In diesem sehr köperbetonten aber fairen Spiel kämpften die Gäste aus Esens bis zum Ende um jeden Ball. Am Ende gewannen die Emderinnen durch eine tolle Mannschaftsleistung klar mit 27:18.
An diesem Tag zeigten alle Mädels ein gute Leistung, einen tollen Teamgeist, und sie boten den Zuschauern starkes Handballspiel.

Zum Abschluss spielte dann noch die 1. Herren gegen den Tabellenführer, der SG SV Friedrichsfehn /TuS Petersfehn.
Zu Beginn des Spiels konnte unsere Herren noch gut mithalten und so endete die erste Halbzeit 11 :14 für die Gäste.
Die zweite Halbzeit fanden die Emder nicht mit in Spiel uns ging die Partie mit 21 : 33 Toren verloren.

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks