Die 1. Jugend gewinnt gegen den SV Simonswolde mit 8:1.

Hoher Sieg zum Saisonauftakt in höherer Spielklassse!

Mannschaftsführer Jos begrüßt vor zahlreichen Zuschauern die Gäste

Mannschaftsführer Jos begrüßt vor zahlreichen Zuschauern die Gäste

Ein Bericht von Fritz:

Als Aufsteiger der Jugend-Bezirksliga traf unser Team im ersten Heimspiel auf den Mitaufsteiger aus Simonswolde. Die Gäste traten leider stark ersatzgeschwächt an die Tische im Sportzentrum Am Wykhoffweg und mussten deshalb eine hohe Niederlage hinnehmen. Vor zahlreichen heimischen Zuschauern, gewannen die Gastgeber gleich beide Doppel, wobei eines hauchdünn im fünften Satz gewonnen wurde. Danach gaben die Blau-Weissen lediglich ein Einzel ab, was Till Jakobs gegen die Simonswolder Nr. 1 Fleßner mit 1:3 verlor. Alle anderen Einzel konnten Jos Jakobs, Bente Siemers und Nils Schipper deutlich in jeweils 3:0 Sätzen für sich entscheiden. Somit war nach 1,5 Stunden ein deutlicher Saisonauftakt mit dem 8:1-Sieg in unserer Halle unter Dach und Fach gebracht. In der starken Jugend-Bezirksliga hoffen wir bestehen zu können, denn nur Till ist vom Alter her Jugendlicher, die anderen drei Mannschaftskameraden Jos, Bente und Nils sind alle noch jüngere A-Schüler. Trainer und Betreuer Fritz hat als erstes Saisonziel den Klassenerhalt anvisiert. Wenn seine Truppe in der höheren Spielklasse mithalten kann, vielleicht mit einem Rang im Mittelfeld.

Borssum: Till Jakobs (1), Jos Jakobs (2), Bente Siemers (2), Nils Schipper (1).
Simonswolde: Fleßner (1), Mühlenbrock, Jan Meyer, Heiko Meyer.
Doppel: 2:0

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks