Emden. Damit hat wohl keiner gerechnet: Die Spieler der Handballspielgemeinschaft Emden (HSG) haben am vergangenen Wochenende in der BBS-II-Halle gegen die HSG Neuenburg/Bockhorn mit 30:28 gewonnen. Die Emder, die sich in der Landesklasse auf dem vorletzten Platz befanden, rückten dank des Sieges gegen den Zweitplatzierten um einen Rang nach oben.

„Für uns war das ein sehr wichtiges Spiel und vor allem richtungsweisend für den weiteren Saisonverlauf”, sagte Emdens Trainer Gustav Lammers. In den ersten zehn Minuten seien die Emder jedoch gar nicht ins Spiel gekommen. Die Angriffsaktionen der HSG Emden waren nicht vorbereitet und die Würfe blieben in der Deckung der Neuenburger hängen. Somit stand es in der neunten Minute 1:4. „Ich habe daraufhin die Mannschaft umgestellt und Sikken und Bjerkness gebracht”, sagte Emdens Übungsleiter Gustav Lammers.

In der 11. Minute traf Ron Gerstmann zum 2:4 für Emden und die Partie nahm eine neue Wendung. Bjekness, Sikken und zweimal Florian Behrensdorf schafften bis zur 17. Minute den 6:6-Ausgleich. Keine der beiden Mannschaften setzte sich ab. Beim Stand von 11:12 für die Gäste aus Neuenburg nahm Lammers eine Auszeit. „Die Vorgaben aus dieser Auszeit setzte die Mannschaft durch Tore von Spannhoff und Bjekness perfekt um und wir gingen mit einer 13:12-Führung in die Spielpause.”

In der zweiten Halbzeit behielt Emden die Führung. Innerhalb von zehn Minuten bauten die Emder Handballer diese auf 18:15 aus. Die Neuenburger blieben der HSG Emden aber immer auf den Fersen. Doch die Gastgeber behielten einen kühlen Kopf und auch der Stand von 18:17 in der 42. Minute ließ die erfahrenen Spieler aus Emden nicht nervös werden. Ganz im Gegenteil: Der Emder Ron Gerstmann drehte so richtig auf und in der 54. Minute stand es 27:22. Die Gäste verkleinerten den Abstand zwar noch auf 30:27, aber das Tor durch Sikken in der 59. Minute ließ das Emder Lager jubeln und der Sieg bedeutete: einen Tabellenplatz gut gemacht.

HSG Emden: Büscher, Schröder, Termöhlen, Sikken (5), Bjerkness (2), Gerstmann (12), Diechmann, Behrensdorf, Fabian, Eilers (2), Spannhoff (1), Schmiga (1), Rietz (1), Behrensdorf, Florian (6)

Emder Zeitung vom Dienstag, 12. Februar 2019, Seite 14

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks