Borssumer Läufer beendeten die Cross Saison eindrucksvoll


Fotos Marienhafe                                        Gesichter

Marienhafe   Am letzten Wochenende lud Fortuna Wirdum zum 45. Crosslauf um den Tjücher See in Marienhafe ein und hatte eine Menge Glück mit dem Wetter bis zum letzten Lauf.  Wieder einmal hervorragend organisiert, kein langes Warten auf die Urkunden sorgten für einen tollen Nachmittag. Für die Borssumer Leichtathleten ist dies immer das Ende der Cross Saison und mit 27 Teilnehmern trat hier eine starke Laufgruppe an, die die Schülerklassen fest für sich im Griff hatten. Mit 14 Siegen, viermal Platz 2, zweimal Platz 3, zweimal Platz 4 und 5 und einmal Platz 9 ein gelungenes Cross Saisonende.

Über die 850 m Strecke gingen die Mini Leichtathleten auf die Runde. Die jüngsten Teilnehmer von den Borssumer waren hier mit vier Jahren Moritz Klassen der 5:15 Min und Nilas Bloempott fünf Jahre  mit 4:51 Min. auf den 1. Pl. liefen und Spaß mit ihren Eltern hatten, ihre ersten Erfahrungen zu sammeln.

Bei den Jungen M7 lieferten sich Tino Goldenstein und Maximilian Klaassen einen tollen Wettkampf, den am Ende Tino mit 3:45 Min. auf den 1. Platz, gefolgt von Maximilian auf den 2. Platz mit 3:54 Min. und den 4. Pl. Für Tjebbo Hoffmann  so wie Bennet Mustert auf Pl. 5 mit 4:09 Min  und Fynn Penning mit 4:58 Min. auf den 9. Pl. für sich entscheiden konnte.

Bei den Jungen M9 über die 1250 m Strecke ließ Max Hoffmann nichts anbrennen. Vom Start weg mit Tempo unterwegs lief er auf den 1. Platz mit 5:23 Min.  und sein Vereinskamerad Philes Rölling der zum ersten Mal dabei war, gleich auf den 3. Platz mit 5:36 Min. So ging aus von Lauf zu Lauf weiter.
Sieger M 10 über die 1900 m Strecke wurde Jannik Burmester mit der Zeit von 9:05 Min. und Jannes Koriath mit dem 2. Pl. in 9:47 Min. die auch zum ersten Mal diese Strecke liefen. Einen Jahrgang älter M 11 konnte sich Tjaard Groenewold mit der Zeit von 7:55 Min. durchsetzten und gewann seinen Lauf genauso wie Tizian Mustert M 12 der mit 7:45 Min. ebenfalls oben auf dem Treppchen stand.

Aber nicht nur die Jungen machten einen tollen Eindruck, auch die Mädchen waren stark vertreten. In der Altersklasse W 8 über die 1250 m machte es Fenja Vredenborg spannend.In einem langen Endspurt konnte sie sich mit 1 Sek. Vorsprung den 1. Platz mit 6:06 Min. erkämpfen.

Über die 1900 m zeigte sich Freya Janssen W 10 verbessert. Sie lief schneller als manch ältere Läuferin und mit 8:46 Min. erkämpfte sie sich den 1. Platz vor ihrer Vereinskameradin Finja Saathoff mit 10:07 Min. auf den 3. Platz. Mit Zwölf Jahren unterwegs war Rike Janssen. Sie kam auf den 2. Pl. ins Ziel mit der schnellen Zeit von 7:49 Min., wurde in ihrem Lauf Gesamtzweite und konnte sich vor vielen älteren Läuferinnen durchsetzen. Ebenfalls eine tollen Eindruck machte Rika Kielmann W 13. Mit 8:36 Min. war sie die nächste Borssumer Läuferin die einen 1. Platz erkämpfte.  Einen Doppelsieg gelang den Mädchen W 14. Lena Halm auf Platz 1 mit 8:14 Min. Rieke Groenewold auf Platz 2 mit 8:38 Min. und der fünfte Platz mit Finnja Thieme in 9:00 Min. und zwei weitere erste Plätze mit den Geschwistern Wiebke Melles W 15 mit 8:39 Min. und Markus Melles U 18 machten dieses Saisonende perfekt.

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks