Am 4. Mai fand die Hauptversammlung des SV Blau-Weiß Borssum statt. Neben den Jahresberichten des Vorsitzenden, des Schatzmeisters und der Abteilungsleiter, gedachten die gut 85 anwesenden Vereinsmitglieder, der Verstorbenen und konnte insgesamt 35 Mitglieder für jahrzehntelange Treue zum Verein ehren (40, 50, 60, 65, 70 Jahre).

Bernhard Meyer, Hartmut Mühleis und Dietert Koch wurden für ihre Verdienste um den Verein als „Mitarbeiter des Jahres 2018“ geehrt. In den sehr persönlichen Laudationes gingen die Laudatoren neben den Verdiensten auch auf sehr individuelle Geschichten, Erlebnisse und Liebenswürdigkeiten ein.

Insgesamt konnte der Vorstand den Mitgliedern ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 präsentieren. Neben der Gründung der Darts- und Rollstuhlbasketballsparte, konnten nach langer Zeit, 2017 wieder die ersten Anträge auf Zuschüsse für den Sportstättenbau gestellt werden, um den nicht unerheblichen Sanierungsstau des Vereins anzugehen. Neben der unvermeidbaren Sanierung der Trinkwasseranlage, begann die (Teil-)Sanierung von drei Duschräumen und eines Kabinentraktes. Außerdem konnte zwei gebrauchte Vereinsbullis, sowie neue Beschallungsanlagen für das EMS-Stadion und das SPORTZENTRUM angeschafft werden. Investitionen in den Kantinenbetrieb rundeten das Investitionsprogramm ab.

Der Schatzmeister, Carsten Schubert, hatte für das Geschäftsjahr 2017 einen Überschuss präsentiert, der, wie vorstehend beschrieben, investiert wurde. Weiterhin wurden die für das Jubiläum 2020 bestimmten Zuwendungen selbstverständlich den Rücklagen zugeführt. Ein wertvolles Puzzleteil zum Erfolg des Vereins ist, dass der offizielle Gastronomiebetrieb des Vereins („Sporttreff“) ehrenamtlich betrieben wird. Hierfür gab es viel Lob vom Vorsitzenden an die „Thekencrew“. Annemarie Stomberg, Ehrenmitglied des Vereins, dankte dem Vorstand für die gute Arbeit – die vollständig unentgeltlich erfolgte – und beantragte die uneingeschränkte Entlastung, die von der Mitgliederversammlung auch einstimmig erteilt wurde.

Satzungsgemäß standen für die Positionen des stellvertretenden Vorsitzenden, des Schatzmeisters, des stellvertretenden Schriftführers, des Ehrenrates und der Kassenprüfer Wahlen an. Mit Ralf Bachmann konnte für den Verein ein neuer stellvertretender Vorsitzender gewonnen und gewählt werden, da Gretchen Benjamins nicht wieder kandidierte.

Der Vorsitzende wies darauf hin, dass im Vorstand das Ziel verfolgt werde, die stellvertretenden Positionen im Vorstand mit „jungen Leuten“ zu besetzen, so dass sie die Chance haben, von den „Erfahrenen“ zu lernen und langsam in Verantwortung hineinzuwachsen. Nachdem Manfred Kuhr (bisher stellvertretender Schatzmeister) zum Schatzmeister gewählt wurde, konnte die Position des stellvertretenden Schatzmeisters mit Christoper Krull besetzt werden. Der bereits seit einem Jahr kommissarisch ernannte stellvertretende Schriftführer, Tobias Bakker, wurde offiziell auf die bisher unbesetzte Position gewählt.

Als Kassenprüfer wurden Dietmar Groenhagen, Thomas Baumann und Meike Meiners gewählt.

Der Ehrenrat – er entscheidet mit dem Vorstand bei Streitigkeiten und Satzungsverstößen und vertritt den Verein bei freudigen und traurigen persönlichen Anlässen – setzt sich künftig aus nachstehend genannten Personen zusammen: Anka Schmidt, Edith Gastmann, Wolfgang Schneider, Karl-Wilhelm Stumpe, Bernhard Gößling und Bernhard Meier.

Anschließend wurden die von den Abteilungsversammlungen gewählten Vorstände Fußball, Tischtennis und Turnen von der Mitgliederversammlung bestätigt. Während Wilhelm Wiechmann (Turnen) und Friedrich Koenigs (Tischtennis) erneut kandidierten, zeichnete sich in der Fußballabteilung ein Wechsel ab. Marco Münkenwarf wurde neu als Fußballvorstand bestätigt. Manfred Peters hatte bisher, in Doppelfunktion als Abteilungsleiter Fußball, kommissarisch auch die Position des Fußballvorstandes besetzt.

Der SV Blau-Weiß von 1920 Emden-Borssum e. V. ist, zwei Jahre vor seinem 100. Geburtstag, auf einem guten Weg und ein unverzichtbarer Ort für das Miteinander der Generationen und der lebendige Mittelpunkt Borssums.

Tags

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks