Unsere Bezirksligamannschaft kann sich für die kommende Saison über Verstärkung für ihre Defensive freuen. Mit Kevin Böse vom FC Kickers Leer und Levin Dörfel aus der U19 vom BSV Kickers Emden spielen zwei starke Defensivspieler in der kommenden Saison in Borssum.

Der 28-jährige Kevin Böse bringt jede Menge höherklassige Erfahrung mit nach Borssum, denn er war bereits in über 50 Landesligapartien für Germania Leer aktiv. Neben seiner Zeit bei Germania, für die er auch in der Bezirksliga aktiv war, spielte er bereits beim GW Firrel sowie beim SV Frisia Loga in der Bezirksliga. Insbesondere in seiner Zeit bei Germania Leer präsentierte sich Böse als zweikampfstarker und aggressiver Innenverteidiger sowie defensiver Mittelfeldspieler, der mit neun Toren in zwei Landesligaspielzeiten auch vor dem gegnerischen Tor zu überzeugen wusste. Zuletzt spielte Böse unter der Regie seines Vaters beim FC Kickers Leer in der Ostfrieslandlasse A bei denen er mit 6 Toren in 13 Spielen zum erfolgreichen Abschneiden des Aufsteigers beitrug. Nachdem sein Vater nicht mehr als Trainer bei Kickers Leer aktiv war, reifte bei Kevin der Gedanke wieder höherklassig anzugreifen. „Kevin wollte ursprünglich schon im Winter zu uns wechseln, aber leider hatte Kickers ihm keine Freigabe erteilt. Deshalb freuen wir uns, dass er unser Team ab Sommer mit seiner Aggressivität und Erfahrung verstärken wird“, freut sich Co-Trainer Thilko Boekhoff über den Neuzugang mit dem er bei Leer noch selbst zusammenspielte.

Gänzlich ohne Pflichtspieleinsatz im Seniorenbereich kommt der 18-jährige Levin Dörfel aus der U19-Mannschaft des BSV Kickers Emden nach Borssum. Bei den Landesliga-Junioren gehört Dörfel zu den Stammkräften und Leistungsträgern im defensiven Mittelfeld. „Ich kenne Levin noch aus der B-Jugend bei Eintracht Emden, schon dort hat er im defensiven Mittelfeld eine bemerkenswerte Reife und große Übersicht im Zentrum gezeigt.“, umreißt Team-Manager Christian Fraas die Stärken. Dörfel, der im Winter auch schon bei Hallenturnieren der Oberligamannschaft von Kickers am Start war, möchte in Borssum die ersten Schritte im Seniorenbereich gehen. „In Borssum wird seit Jahren auch in der Bezirksligamannschaft gezielt auf junge Spieler gesetzt, so dass ich dort die besten Chancen sehe mich als Spieler weiterzuentwickeln“, begründet Dörfel, trotz Angebot des BSV, seine Entscheidung für Borssum.

Wie bereits berichtet werden sein Vater Rene Dörfel und Michael Eden zusammen mit Thilko Boekhoff in der kommenden Saison die Bezirksligamannschaft von Blau Weiß Borssum betreuen. Da die Leistungsträger der aktuellen Mannschaft ihre Zusage für die kommende Saison bereits gegeben haben, sind die Borssumer Verantwortlichen bereits zu diesem frühen Zeitpunkt auf den Zielgeraden ihrer Kaderplanungen für die nächste Saison.

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks