Der SV Blau Weiß Borssum und Trainer Sebastian Krettek verständigten sich nach positiven Gesprächen auf ein Ende der Zusammenarbeit im Sommer. Krettek hatte die Bezirksligamannschaft im April 2017 in fast aussichtloser Situation übernommen und mit einer furiosen Aufholjagd, mit dem Sieg bei Vizemeister Germania Leer am letzten Spieltag als Höhepunkt, sensationell den Klassenerhalt erreicht. In der Folge leitete er zusammen mit den Borssumer Verantwortlichen den Umbruch ein und spielte insbesondere in der vergangenen Saison mit einer sehr jungen Mannschaft tollen Offensivfußball.

Nach sechs Jahre durchgehender Trainertätigkeit wünscht sich der zweifache Familienvater nun allerdings eine Pause von den fußballerischen Verpflichtungen und mehr Zeit für die Familie. In Gesprächen mit den Verantwortlichen stellte er dementsprechend seinen Trainerposten ab dem Sommer zur Verfügung. Doch bis es soweit ist, möchte er mit seinem Team in der Rückrunde ein paar Plätze in der Tabelle gut machen. „Es macht sehr viel Spaß mit dieser jungen Truppe, doch leider haben uns Verletzungen in der Hinrunde immer wieder zurückgeworfen, doch in der Rückrunde werden wir stabiler auftreten“, ist Krettek von seinem Team überzeugt. „Wir bedauern Sebastians Entscheidung, seine Arbeit mit den jungen Spielern und die spielerische Entwicklung des Teams, waren ganz klar sein Verdienst“, findet Team-Manager Christian Fraas nur lobende Worte für den scheidenden Trainer.

Ab dem Sommer werden Rene „Charly“ Dörfel und Michael Eden gemeinsam mit dem bisherigen Co-Trainer Thilko Boekhoff die Nachfolge von Sebastian Krettek antreten und die Bezirksligamannschaft des Vereins übernehmen. Dörfel, der wie Thilko Boekhoff die Trainer B-Lizenz besitzt, war zuvor bereits beim TB Twixlum als Cheftrainer in der Ostfriesland- sowie Bezirksliga und beim TUS Pewsum in der Landesliga als Co-Trainer aktiv. Insbesondere in seiner Zeit beim TB Twixlum hat er zusammen mit Michael Eden gezeigt, dass er eine junge Mannschaft begeistern und weiterentwickeln kann. In der Saison 2016/17 stieg der Turnerbund souverän als Meister der Ostfrieslandliga in die Bezirksliga auf und verpasste dort in der Folgesaison nur denkbar knapp den Klassenerhalt. „Die Infrastruktur und Organisation ist in Borssum sehr gut, dazu kommt eine Mannschaft mit jungen sowie ehrgeizigen Spielern und eine starke Reserve in der Ostfrieslandklasse A. Das sind Bedingungen, die kaum ein zweiter Verein in der Umgebung bieten kann“, freut sich Dörfel auf seine neue Aufgabe. Ihm zur Seite steht wie bereits in Twixlum Michael Eden, so dass sich Thilko Boekhoff neben seiner Tätigkeit als Co-Trainer auch vermehrt in der Organisation rund um das Team einbringen kann. „Dadurch sind wir rund um die Bezirksligamannschaft deutlich breiter aufgestellt und Thilko wird uns mit seiner Erfahrung auch im organisatorischen Bereich weitevoranbringen“, umreißt Fraas die neue Aufgabeneinteilung im Trainergespann. Bereits seit dem Winter ist mit Manfred Rosenboom ein Physiotherapeut im Organisationsteam.

Da die Leistungsträger der aktuellen Mannschaft bereits ihre Zusage für die kommende Saison gegeben haben, wird das neue Trainergespann ab Sommer mit einem eingespielten Team gepaart mit einigen aufstrebenden Jugendspielern sowie dem einen oder anderen Neuzugang die Entwicklung der Bezirksligamannschaft weiter vorantreiben.

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks