Traf zum 1:0 – Bastian Theeßen.

Nach vier sieglosen Spielen in Folge, konnte unsere zweite Herren im Derby gegen den SV Petkum endlich wieder über drei Punkte jubeln. Die Borssumer Mannschaft bestimmte die Anfangsphase und ging durch einen Distanzschuß von Bastian Theeßen bereits nach neun Minuten in Führung. Der SV Petkum fand in der ersten Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel und so war es Sven Harms, der aus kurzer Distanz auf 2:0 erhöhen konnte. Borssum war in der ersten Halbzeit deutlich überlegen und hätte bei besserer Chancenverwertung zur Halbzeit deutlicher führen müssen. Direkt nach dem Seitenwechsel erzielte Bruno Martins mit einem verdeckten Schuß den schmeichelhaften Anschlußtreffer für die Gäste. Das Spiel war damit wieder offen und auf tiefem Geläuf witterten die Petkumer ihre Chance das Spiel noch zu drehen. Allerdings stand die Borssumer Defensive um Kapitän Carsten Schröder sehr sicher und Gästestürmer Christian Fuhrmann war bei BW-Manndecker Michael Groß komplett abgemeldet. Mit fortlaufender Spielzeit öffnete der Gast die Defensive was dem schnellen Sören Hoogstraat sowie dem eingewechselten Kai Grensemann mehrere Konterchancen bescherte. Die Blau Weißen vergaben diese Chance allerdings teilweise kläglich und hielten den SV Petkum somit im Spiel, doch ein weiteres Tor sollte nicht mehr fallen.

Ein hochverdienter Sieg für unsere Herren, denen es allerdings nicht gelang frühzeitig den sprichwörtlichen Deckel draufzumachen. Insbesondere in der zweiten Halbzeit vergaben die Männer von Trainer Egon Klawitter eine Vielzahl an hochkarätigen Konterchancen.

Tore: 1:0 Bastian Theeßen (9.), 2:0 Sven Harms (16.), 2:1 Bruno Miguel Silva Martins (51.)

Aufstellung: Wagner – Christians, Groß, Heinrichs – Y.Rosenboom(67. Grensemann), Schröder – Mi.Hoogstraat(73. Burke), Theeßen, Focken – Harms(61. Tönjes), S.Hoogstraat

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks