Nach dem Trainingsauftakt mit schweißtreibendem Cooper-Test am Samstagvormittag, stand am gestrigen Sonntag direkt das erste Testspiel auf dem Programm. Gespielt wurde beim SV Warsingsfehn, dessen erste Mannschaft in der abgelaufenen Saison der Ostfrieslandklasse A eine gute Rolle gespielt hat.

Mit Alper Özcelik, Christian Rinnert(beide von FT 03 Emden), Niklas Südhoff(Kickers Emden U19) und Sven Voorwold(FC Frisia Emden) fanden sich vier Neuzugänge direkt in der Startelf wieder. Und insbesondere Letzterer zeigte sofort wofür er gekommen war, denn nach einer Viertelstunde war es Sven Voorwold, der eine präsize Vorlage von Jan-Ole Guder zur Borssumer Führung ins Tor beförderte. Aber auch die weiteren Neuzugänge brachten sich direkt gut ein und versuchten sich entsprechend in Szene zu setzen. Allerdings fiel auch das nächste Tor durch Neuzugang Sven Voorwold, diesmal nach Vorarbeit von Fabian Hühn. In der Halbzeit wurde dann ordentlich durchgetauscht und mit Philipp Janssen(Kickers Emden U19) durfte der nächste Neuzugang auf dem Feld mitmischen.

Beim 3:0 zeigte dann Jörn Arbeit, dass er dem neuen Stürmerkollegen in nichts nachsteht und verwerte eine Flanke von Lukas Fischer mit dem Kopf. Keine 10 Minuten später setzte sich Jan-Ole Guder durch und traf mit einem herrlichen Heber zum 4:0. Timo Goldenstein verpasste mit einem Strafstoß kurz darauf das 5:0. Mit fortlaufender Spieldauer zollten die Blau Weißen bei hochsommerlichen Temperaturen der Einheit vom Vortag Tribut und überließen den Platzherren mit dem 4:1 den Schlußpunkt.

Aufstellung 1. Halbzeit: F.Janßen – Schulze, Hühn, Rosenboom – Südhoff, Rinnert, Balhas, Özcelik – Guder, Voorwold, Börchers

Aufstellung 2. Halbzeit: Konieczny – P.Janßen, Hühn(70. Rosenboom), Goldenstein, Fischer – Hoogstraat, Rinnert(65. Schulze), Balhas(70. Voorwold), Stawinski, Özcelik(65. Guder) – Arbeit

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks