0bd3f3562b

Frank Black musste sich Turnierverlauf nur Vorjahressieger Hendrik Biele geschlagen geben. Die besten Spieler qualifizierten sich für die Bezirksvorrangliste in Borssum.

Doppelsieg für den TuS Sande: Bei der diesjährigen Tischtennis-Endrangliste setzte sich der Favorit Frank Black souverän durch und leistete sich lediglich eine Niederlage gegen den Vorjahressieger Hendrik Biele.

Bei den Damen triumphierte Vanessa Black vom SV Büppel.

Mehr als vier Stunden lang duellierten sich die 16 Herren und zeigten dabei sehenswerte Ballwechsel. Neben Black und Biele qualifizierten sich Hans-Jürgen Steinau (MTV Jever) und Sebastian Lippert (SV Büppel) für die Bezirksvorrangliste, die am 21. Juni bei Blau-Weiss Borssum ausgespielt wird. Verstärkt werden die vier Qualifizierten von drei Spielern des MTV Jever: Oliver Reeßing, Alexander Janssen und Kristof Sek haben im Vorfeld einen persönlichen Startplatz erhalten.

In zwei Gruppen wurden zunächst die drei besten Spieler für die Endrunde ermittelt. In der ersten Gruppe dominierte der stark aufspielende Lippert mit 7:0-Siegen und verwies Biele (5:2) und Timo Volkert (5:2, MTV Jever) auf die Plätze. Andreas Märza vom TSR Olympia blieb mit einer 4:3-Bilanz nur der undankbare vierte Platz.

In der zweiten Gruppe feierte Black ungeschlagen den Gruppensieg vor den punktgleichen Jeveranern Christian Mesler und Steinau site sur pour viagra.

Tags