Großereignis im Borssumer Sportzentrum

Niedersachsens Schülerspitze am Start – Drei Ostfriesen mit dabei!

Der SV Blau-Weiß Emden-Borssum richtet am Wochenende eines der wichtigsten Turniere im Nachwuchsbereich des Tischtennisverbandes Niedersachsen (TTVN) aus, wenn sich die  Schüler-Elite trifft, um ihre Landesrangliste auszuspielen. Die 64 besten SchülerInnen-A (bis 14 Jahre alt) und C-SchülerInnen (bis 10 Jahre alt) des Landes treffen hier in einem speziellen Ranglistensystem aufeinander. Über die Bezirksranglisten der Bezirke Weser-Ems, Hannover, Lüneburg und Braunschweig haben sich die SpielerInnen die Teilnahme an dieser höchsten Veranstaltung des TTVN’s gesichert. Mehrere Schüler-Nationalspieler, Landesauswahl-Spieler, welche auch in diesem jungen Alter schon auf höhere Ebene im Erwachsenen-Punktspielbetrieb im Einsatz sind, werden  an den Start gehen.

Mit Daria Finger vom Ausrichter B-W Borssum, Bennet Robben (ehemals Eintr. Nüttermoor, jetzt MTV Jever) und Mathis Albers (TuS Weene) gehen auch drei Ostfriesen ins Rennen. Zum engeren Favoritenkreis bei den A-Schülern zählen neben Vincent Senkbeil (Lüneburg), Bjarne Kreißl (Göttingen), Jonas Buth (Hannover) auch Bennet Robben. Der ehemalige Nüttermoorer könnte nach den bisher gezeigten Bilanzen eine gute Rolle im Kampf um die vorderen Plätze spielen. Bei den A-Schülerinnen sind in erster Linie die zur Zeit Führenden des Landes Sophie Hajok (Braunschweig), Linn Hofmeister (Wissingen), Sofia Stefanska (Horsten) und Ashley-Josephine Pusch (Seelze) zu nennen, welche nach den tischtennisspezifischen Bilanzwerten vorne sein dürften. Borssum’s junge Daria Finger wird hier eine Außenseiterrolle einnehmen, wenn sie vor heimischen Publikum auf die Elite trifft.

Im letzten Jahr erreichte sie Rang 11, am Wochenende möchte sie diese Platzierung auf jeden Fall verbessern. Bei den C-Schülern geht auch Mathis Abers vom TuS Weene an den Start, welcher sicherlich beim ersten Einsatz auf dieser Ebene viel Erfahrung sammeln kann. In den C-Klassen kann man kaum eine Prognose abgeben, weil dort die jungen SpielerInnen zum Teil noch am Anfang Ihrer Entwicklung stehen. Die Akteure aus Hannover und Braunschweig werden hier vielleicht vorne sein. Bei dieser Rangliste geht es um die Fahrkarten zur weiterführenden 1. Qualifikation zum deutschen Bundes-Ranglistenturnier. Also Ansporn genug für alle Starter-innen sich in Emden-Borssum voll reinzuhängen.  Ferner geht es für alle Beteiligten noch um die Setzplätze bei den Niedersachsenmeisterschaften, welche in den nächsten Monaten noch anstehen.

Die Vorbereitungen für diese Veranstaltung laufen aus Borssumer Sicht schon seit Wochen auf Hochtouren. Das Orga-Team um Fritz Koenigs, Abteilungsleiter Michael Saathoff und Jugendwart Günther Baumhöfer haben zur Zeit alle Hände voll zu tun. Die Ehre, wieder einmal eine so große Landesveranstaltung in Emden durchführen zu dürfen, wollen die Blau-Weißen natürlich mit einer guten Organisation und einem perfekten Ablauf den Verantwortlichen des TTVN’s danken. Für die hiesigen Zuschauer sollte sich ein Weg in’s Sportzentrum der Borssumer lohnen, denn wann bekommt man schon einmal die Spitze Niedersachsen’s im Nachwuchsbereich so hautnah zu sehen. Spielbeginn bei diesem Turnier wird am Samstag um 11:30h sein, wo dann die letzte Runde gegen 19:00h gespielt wird. Am Sonntag wird um 9:00h begonnen und die letzte Runde gegen 13:30h sein. Die abschließende Siegerehrung ist gegen 14:15h geplant.  

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks