Ungefährdeter Sieg in Aschendorf

Die 2. Damen von BW Borssum hat einen ungefährdeten Sieg und damit hochverdiente 3 Punkte gegen die VG Aschendorf-Papenburg eingefahren. Das junge Team bleibt damit weiter auf Erfolgskurs. Es war durchweg kein Spiel auf Augenhöhe. Die Damen der VG präsentierten sich deutlich schlechter, als man sie aus den Vorjahren kannte. Doch Borssum spielte das Spiel unaufgeregt herunter und machte nicht den Fehler sich dem Niveau des Gegners anzupassen.

Schon im ersten Satz zeigten die Borssumerinnen klar, dass sie dem Gegner heute keine Chancen lassen wollten. Ein starkes Aufschlagspiel ließ den Gegner nicht ins Spiel kommen. In der Satzmitte brachte Tomke Rosenboom gleich 7 Aufschläge ins gegnerische Feld, sodass das Team aus Borssum die Führung auf 17:6 ausbauen konnte. Stark war auch die Angriff- und Blockarbeit von den Mittelblockerinnen Engeline Hoffmann und Sara Hoogstraat. Mit 25:10 entschied das Team aus Borssum den Satz für sich.

In Satz 2 hat das Trainerteam die Aufstellung dann verändert. Zunächst zündete die neue Aufstellung nicht, doch die Spielerinnen konnten schnell zueinanderfinden. Eine Aufschlagserie von Lisa Gemmeke brachte mit 7 Punkten die nötige Sicherheit. Danach lief es gut für die Borssumerinnen. Julia Biskup konnte immer wieder mit ihren Angriffen Akzente setzen. Die Borssumerinnen marschierten durch zum Satzsieg mit 25:15.

Auch in Satz 3 stellten die Trainer ihr Team wieder um. Jedes Mannschaftsmitglied sollte seine Einsatzzeiten bekommen. Nicole Pommer-Karp sorgte für viele direkte Punkte durch ihre starken Aufschläge. Mit 8:1 brachte sie Borssum in Führung. Maren van Dyken setzte weitere starke 7 Aufschläge drauf, sodass es zur Satzmitte 15:2 für Borssum stand. Der Drops war gelutscht. Die VG Aschendorf-Papenburg hatte sich nun aufgegeben, nur noch wenige Ballwechsel folgten. Mit 25:6 gewann Borssum den Satz und damit das Spiel.

Auch wenn das Spiel deutlich gewonnen wurde, gab es dennoch Kritikpunkte. Die Dankebälle kamen nicht gut zu den Zuspielern, sodass ein schnelles Spiel nicht stattfinden konnte. Daran muss das Team unbedingt noch arbeiten, da nicht jeder Gegner es ihnen so leicht machen wird. Alles in allem sind Spielerinnen und Trainer aber sehr zufrieden. 2 Spiele, 2 Siege – für die neu aufgestellte 2. Damen von BW Borssum ein Erfolg. Am 21.10.17 kommt es dann zur Machtprobe. Der ungeschlagene Tabellenführer aus Wilhelmshaven kommt neben dem Team aus Nortmoor nach Borssum. Ein wichtiger Spieltag für BW Borssum, da man dann sehen kann, wo das junge Team steht. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Ergebnis: 3:0 (25:10, 25:15, 25:6)

Es spielten: M. Willms, J. Biskup, S. Garmers, E. Hoffmann, S. Hoogstraat, A.-C. Juchter, M.-K. Laerum, N. Pommer-Karp, N. Reinhardt, T. Rosenboom, M. van Dyken, L. Gemmeke

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks