Erste Niederlage für BW Borssum

Die 2. Damen von BW Borssum hat ihr erstes Spiel in dieser Saison mit 3:1 verloren. Es hat einfach nicht gereicht, die Borssumerinnen konnten ihrem Vorhaben nicht gerecht werden. Kapitän Maren van Dyken ist urlaubsbedingt abwesend und auch die Verletzungen aus den Vorwochen einzelner Spielerinnen waren nicht abgeklungen.

Der erste Satz verlief noch ganz im Sinne der Damen von BW Borssum. Nicole Karp kam beim Stand von 0:3 zum Aufschlag und versenkte direkt den ersten Ball im Feld und konnte auch mit 2 weiteren Punkten ausgleichen. Auch Andrea Müller konnte mit einer Aufschlagserie nachlegen und brachte ihr Team mit 11:4 in Führung. Mit starken Angriffen setzten die Borssumerinnen den Gegner mächtig unter Druck. Den Satz haben sie verdient gewonnen.

Im zweiten Satz schlichen sich dann viele Fehler ein. Das Team aus Wilhelmshaven setzte sich mit 22:12ab. Eine Aufschlagserie von Lisa Bakker brachte das Team aus Borssum wieder ins Spiel. Beim Stand von 17:22 war die Wende greifbar. Doch zu viele Eigenfehler und zu wenig Durchschlagskraft im Angriff führten zum Satzverlust mit 20:25.

Die Aufholjagd aus dem zweiten Satz brachte keine Sicherheit. „Dankebälle“ wurden nicht sauber angenommen, Angaben wurden verschlagen und es konnte kein Druck aufgebaut werden. Die Borssumerinnen fanden keinen Zugriff und der Satz endete mit 12:25.

Der vierte Satz verlief wie die Sätze zuvor. Eigenfehler, mangelnder Druck, schlechte Annahme, harmloser Angriff. Es hat nicht gereicht und auch der Satz ging mit 15:25 verloren…

Insgesamt haben wir es nicht geschafft, ausreichend Druck aufzubauen. Leider gab es auch einige sehr fragliche Schiedsrichterentscheidungen, die aber keine Ausrede sein sollen. Immer, wenn die Wilhelmshavenerinnen starken Angriffen gegenüberstanden, hatten sie große Schwierigkeiten. Da hätte man Konstanz zeigen sollen. Wir müssen im Training noch mehr machen, damit wir variabeler spielen und weniger ausrechenbar sind. Auch an der Annahme muss gearbeitet werden.

Am kommenden Wochenende steht das nächste Spiel auswärts in Papenburg/Aschendorf an. Spielbeginn ist 15:00 Uhr und die Borssumerinnen wollen Wiedergutmachung leisten, damit der Blick auch weiterhin nach oben gerichtet hin.

Es spielten:
Hanna Termöhlen, Engeline Hoffmann, Marina Lenz, Saskia Hoppe, Lisa Bakker, Andrea Müller, Martina Szozda, Sabrina Garmers, Nicole Karp, Ann-Cathrin Juchter

 

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Verfasse einen Kommentar

 




 

Trackbacks